Stocksport hat Tradition ...


... in unserer Heimatgemeinde.

 

Der (Eis-)Stocksport wurde am zugefrorenen Inn und auf den Teichen in den umliegenden Ortschaften der Gemeinde seit langer Zeit praktiziert. Immer wieder trafen sich verschiedene Moarschaften zu einem Spiel, schließlich wurden auch Meisterschaften ausgetragen.


Als gegenüber des Gasthofes Wendl zwei Asphaltbahnen errichtet wurden, war es auch bei uns möglich, das ganze Jahr hindurch zu "stöckeln" !

 

Nach und nach entwickelten sich einige Gruppen, die sich regelmäßig trafen und auch trainierten. Durch die steigende Popularität des Stocksportes war es eigentlich nur selbstverständlich, daß sich die aktiven Sportler um die Aufnahme in einen Verein bemühten um sich auf Turnieren und Meisterschaften mit anderen Vereinen messen zu können.

 

Schließlich kam es 1994 zur Gründung einer eigenen Sektion innerhalb der UNION WERNSTEIN.

Der erste Sektionsausschuß bestand aus:

  • Alois Kieslinger (Fachwart Stockschützen)
  • Gerhard Willmann (Fachwart Stockschützen-Stv.)
  • Johann Klepsa (Kassier)
  • Johann Boxrucker (Schriftführer)

Mit der Errichtung der neuen Stocksporthalle haben die Stockschützen nun perfekte Bedingungen, ihren Sport das ganze Jahr hindurch wetterunabhängig auszuüben.


TRAININGSZEITEN in der Stockschützenhalle Wernstein:

  • Montag, 16:00 Uhr: Damentraining
  • Dienstag, 16:00 Uhr: Seniorentraining
  • Donnerstag, 19:30 Uhr: Allgemeines Training

Neueinsteiger sind jederzeit herzlich Willkommen ... Stöcke und Platten können ausgeliehen werden!